K. hat verschiedene Möbel, die später zusammenpassen sollen ...

Hallo K.,

ich schreibe dir die Antworten zwischen die Zeilen, das ist einfacher zu beantworten..

Viele Grüße sendet dir Petra

 

Am 28.06.2012 08:42, schrieb K.:

> Liebe Petra,

> vielen Dank für deine nette Antwort. Ich muß dich noch mal um Rat bitten, bevor ich mit der Anrichte beginne. Die Idee mit den unterschiedlichen Weißtönen finde ich sehr gut, da ich ja von dem ganzen bunten Durcheinander im Wohnzimmer wegkommen will, da ich das immer unharmonisch fand. Klar, jetzt weiß ich auch warum (Farbenlehre). Ich erzähl dir mal kurz, was ich im zukünftigen Wohnzimmer drin haben will (wir ziehen dort in einem halben Jahr ein, wird noch gebaut)

> Sofa aus Leder (nicht shabby, aber Kompromiß mit meinem Mann; Foto hängt an)

> Die weiße Kommode, die ich dir vorgestern geschickt hab

> Die Anrichte (Farbe noch offen). Eigentlich wollte ich die Farbe der Wand, an dem dann das Sofa stehen wird, in einem Rosa-oder Rotton streichen.

Das würde ich nicht machen, weil es dann ganz besonders das Sofa betont - Blau und Rot-/Rosa-/Orangetöne sind Komplementärfarben, d.h die Wirkung des Sofas wird durch eine farbige Wand sehr gesteigert. Du sagst ja, dass du es gar nicht so toll findest. Die Form/Farbe und Material des Sofas passt eben überhaupt nicht zum shabby look, da wirst du ständig dagegen dekorieren und einrichten.

Ich würde mit diesem Sofa eher in Richtung Landhaus/-Schweden-/ maritimer Stil gehen.

> Gegenüber soll jetzt die (neu gestrichene) Anrichte hin (aber das ist ein Stück weg; 5m auseinander. An der anderen Wand gegenüber dem kurzen Sofaschenkel dann die weiße Kommode. Da der Wohnzimmerbereich zur Küche hin offen ist (die Küchenmöbel kennst du ja jetzt auch schon), habe ich die Fronten schon mal weiß gestrichen und werde ein paar Ikea Schränke dazwischen (Stat) kaufen.

> Wie kriege ich das alles bloß farblich zusammen?

Ich würde mich an dem dominantesten Einrichtungsgegenstand orientieren - das ist ja nunmal dieses Riesensofa. Ich würde nicht zu sehr auf Shabby Chic gehen, dadurch fällt das Sofa zukünftig immer nur noch mehr auf, weil es immer heraussticht. Der Gesamteindruck im Zimmer wird dann noch unruhiger.

> Ich denke, dass ich mich auf Frühlingsfarben einstellen werde, da mein Mann immer in diese Richtung will (die Fußboden- und Wandfarben sind zum Glück noch offen; allerdings werden die Fenster holzfarben sein) Mir gefällt eigentlich auch Sommer, aber wir bekommen Nord- und Westlicht und da passt das mit Frühling sicherlich besser.

Ich finds gar nicht so wichtig ob es Frühling- oder Sommerfarben wird, ich würde genau schauen ob das Sofa ein kaltes oder warmes Blau hat und mich daran orientieren. Dann würde ich die Wände entsprechend Sand/- Creme/- oder Perl weiß streichen und alle anderen Möbel Weiß (verschiedene Töne) machen.

Das Blau des Sofas sollte sich in (entweder) Kissen, Tischdecken, Geschirr, Lampe oder als Farbakzent an Möbeln widerholen, so bekommst du die Einrichtung optisch zusammen.

> Ich hoffe, ich nerve dich nicht,

Nein, du nervst nicht, frag mich jederzeit so oft du möchtest!

> aber da ich dann mit Fußbodenfliesen-Kauf und Wandfarbenbestimmung in Kürze beschäftigt sein werde, kann ich gleich alles mit einbeziehen. Vielleicht hast du ja eine schöne Idee, auf die ich nicht komme. Ich würde mich freuen.

> Ganz liebe Grüße, K.

P. möchte eine große Wand mit Shabby Möbeln gestalten ...

Hallo Petra,

ich werde bald umziehen und möchte mein Wohnung im shabby chic gestalten. Ich habe eine Wand im Wohnzimmer, die 4,70 m lang ist. Leider weiss ich nicht, wie man welche Möbel an der Wand anordnet, ohne dass es überladen wirkt und auch noch toll in der Kombination aussieht. Es soll der Fernseher dort mit untergebracht werden und ich benötige etwas Stauraum. Der Raum ist mit ca. 4-5 m sehr hoch.

Außerdem würde ich gerne wissen, was man bei so einer Wand mit Bildern macht (hängt man welche und vor allem wie in welcher Größe)?

Ich würde mich über eine Idee von dir freuen.

 

Viele Grüße

P.

 

Hallo P.,

danke für Deine Nachricht!

Meine erste Empfelung wäre, diese Wand anders als die anderen Wände zu streichen, z.B. sandfarben oder Aquamarin oder Veilchenblau.

Alle Möbel in einer (weißen) Farbe wählen, so ensteht kein unruhiger Eindruck, besonders wenn noch z.B. Bücher oder Deko hinzukommt.

Du kannst ruhig verschiedene Möbel in unterschiedlichen Höhen wählen, im Shabby/Vintage Zeitalter gab es noch keine

großen Schrankwände. Wichtig ist immer eine gemeinsame Farbe. Ich finde Sideboards sehr schön, wenn du etwas neu kaufst schau mal nach einer

guten Höhe, nicht zu niedrig dann sieht es auch gut aus wenn noch etwas drauf steht.

Du kannst ruhig alt und neu kombinieren, bei neuen Möbeln achte drauf, dass die keine Chrom Metall Griffe haben. Ersetze die ggf. durch Glasknäufe oder passende Griffe in Weiß.

 

Einen Fernseher würde ich hinter einer Tür verschwinden lassen oder einen weißen Flachbild-TV kaufen, das fällt am wenigsten auf.

 

Bilder kannst du an einer langen Schleife oder Kordel aufhängen, so wertest du jeden Holzrahmen auf, den würde ich Treibholzfarben

selbst machen oder kaufen. Diese kannst Du flexibel zwischen den Möbeln aufhängen.

Ich würde Bilder in verschiedenen Größen nehmen, dann bist du nicht festgelegt...

Konnte ich Dir ein wenig weiterhelfen?

Ich wünsche Dir einen möglichst stressfreien Umzug :-)))

Viele Grüße schickt dir

 

Petra

 

P. findet Ihr Wohnzimmer ungemütlich ...

 

Hallo,

 ich finde mein Wohnzimmer viel zu ungemütlich, was könnte ich machen damit ich mich dort wohlfühle.

Gruß P.

 

Guten Morgen P.,

 

 wenn Du mir ein Foto schicken könntest oder beschreiben wie es dort aussieht wär das hilfreich aber soviel kann ich Dir trotzdem sagen:

Die Atmosphäre - eben die Gemütlichkeit - hängt ausschließlich von der Oberfläche, also dem Material der Dinge und dem Licht im Zimmer ab.

Schau mal was ich im Artikel weiter unten für D. schon geschrieben habe, das ist in etwa das gleiche Thema.

 Gemütlichkeit lässt sich daher nicht an einem Einrichtungsstil festmachen, z.B. nur der "Landhausstil" oder "alles aus Holz" wäre gemütlich.

Die Gemütlichkeit von Vollholzmöbeln ist sehr schnell dahin wenn das Holz klar lackiert ist und nach und nach dunkel wird und vergilbt. Da nützt dir das edelste Holz nichts, es sieht einfach gruselig aus. Eine gebleichte, lasierte, gekälkte oder Weiß geölte Holzoberfläche sieht hingegen immer natürlich und edel aus, auch nach langer Benutzung.

Die größten Gemütlichkeitskiller sind zuviele Möbel und Stoffe/Polster/Teppiche aus Kunststoff sowie Deckenfluter oder Energiesparbirnen mit gelblichem Schummerlicht.

 

Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag!

 

Petra

D. liebt den Shabby Look, ihr Mann leider nicht ...

 

Guten Morgen Petra,
hast du vielleicht eine Idee, wie ich meinem Mann den Shabby Chic schmackhaft machen könnte, bzw. wie ich den Look in unseren neuen Haushalt integrieren kann, sodass es auch meinem Mann gefallen könnte?
Wir ziehen demnächst zusammen und brauchen (neue) Möbel aber bei Shabby Chic und Vintage Look beiße ich bei meinem Liebsten auf Granit.
Ich liebe aber dieses leichte Lebensgefühl, HILFE was soll ich tun?
Viele Grüße, D.

Hallo D.,
Das ist natürlich ein leidiges Thema was ich schon 1000 x gehört habe...

Männer bevorzugen moderne, kantige Möbel, dunkle Farben, Glas und Metall.
Männer wollen "etwas sehen" für ihr Geld und kommen eher selten auf die Idee,
für ein Möbel mit abgeschabter Farbe einige 100 € zu bezahlen ... leider ;-)
Frauen wünschen sich geschwungene Linien, nicht so harte Oberflächen und helle Farben,
manche mögen die Einrichtung mehr oder weniger verspielt.

Eine gute Lösung, die nicht nur als Kompromiss zu betrachten ist:

Eine Einrichtung mit neuen Möbel in Zwischentönen von Schwarz und Weiß mit sinnlichen Oberfächen und abgerundeten Kanten.
Die hellen Zwischentöne mit geschwungenen Linien und leicht strukturierter Oberfläche wie:
Wolle, Holz, Leinen, Stein, etc..
Weißtöne:
Elfenbein
Creme
Eierschale
Treibholz
Sand
Ecru
Perle

Die dunklen Töne mit grob strukturierten, NICHT glänzenden Materialien, wie
Cord, Wildleder, Filz, Sisal, Bouclé,etc..
Schwarztöne:
Ebenholz
Anthrazit
Mooreiche

Faustformel:
70 % Zwischenton v. Weiß
20 %Zwischenton v. Schwarz
10 % Sand oder Aquamarin oder Lachs oder Limone oder Veilchenblau mit
seidiger, zarter Oberfläche wie Seide, Samt, Leinen.

Es ist sehr wichtig einer Farbe auch das richtige Material zuzuordnen!

Eine schwarze Oberfäche die glatt ist oder sogar glänzt und mit Metall kombiniert ist,
wirkt kühl und abweisend. Da möchte man sich nicht länger aufhalten.
Eine Oberfläche in Ebenholzfarbenem Wildleder oder Sisal oder Holz wirkt dagegen schon ganz anders.

Als "moderne" Komponente kann ein schicker neuer, stylischer Leuchter gut eingesetzt werden.
Weil ein Leuchter nur eine kleine Fläche hat, sieht dieser als Akzent z.b. mit schwarzem Acrylglas und ein wenig Chrom oder gebürstetem Edelstahl sehr gut aus.
Also "kalte" Materialien auf kleiner Fläche zum anschauen, sinnliche Oberflächen zum sitzen und benutzen.
Übrigens finde ich italienische Designerleuchten sehr schön zu diesem Look.
Italienisches Design ist nie plump sondern immer schlank und elegant.

Was hälst du von diesem Deal? ...
Dein Mann sucht die Leuchter mit den Materialien die Männer so gerne mögen aus
und du einzelne Möbel die sich gut als Shabby Schätzchen eignen, z.B. den Esstisch oder die Schränke oder das Kinderzimmer oder die Balkonmöblierung ...

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Einrichtungsgestaltung!

Petra

J. möchte wissen, wie sie Energiesparleuchten verwenden kann ...

 

Petra, hast Du einen Tipp wie ich Energiesparbirnen verwenden, bzw. verstecken kann?
Grüße von J.


Hallo J.,
ich mache es inzwischen so:
Klare, nicht mattierte Glühbirnen benutze ich nach wie vor in Leuchtern, in denen die Leuchtmittel sich nicht verstecken lassen.
Dazu gibt es einfach keine Alternative. Die gibt es auch nach wir vor, hier z.B. bei REWE von "Ja".
Bei manchen Lampen kommt es ja auch auf den schönen Schattenwurf an der Wand an. Energiesparbirnen (auch birnenförmige) in Kronleuchtern haben etwa dieselbe Gruselatmosphäre wie Deckenfluter, geht deshalb gar nicht.
Lieber würde ich auf den Kronleuchter verzichten, als den mit E. zu bestücken.
Was trotz Energiesparleuchte gut aussieht:
Hängelampen mit dichtem Behang wie Capizleuchten oder japanische Papierlampenschirme, z.B. von Lokta.
Da sieht man die E. nicht und wenn du eine mögl. hohe Wattzahl nimmst gibt es ein schönes Licht, besonders bei den Muschelplättchenlampen.
Die beste Entdeckung waren für mich von Osram Energiesparleuchten "cool light" mit viel Blauanteil.
Dieses Licht imitiert fast das Tageslicht. Die E. mit diesem gelbem Schummer Licht finde ich grauenhaft.
Da sind Depressionen vorprogrammiert. Und die braucht schließlich niemand :-)
Liebe Grüße, Petra

I. fragt nach Tipps wie ein Fernseher in eine

Shabby Einrichtung zu integrieren ist ...

Hi,
hast du vielleicht eine Idee, wie ich einen Fernseher in eine Shabby Chic Einrichtung integrieren könnte?

Liebe Grüße I.

Hallo I.,
ich finde einen optischen schönen bzw. nicht die Einrichtung dominierenden TV zu bekommen ist schon eine Herausforderung an sich.
Hier meine Ideen für dich...

1 du besorgst bei Ebay einen stylischen weißen Fernseher
von Loewe Opta aus den 70-ern und schaust dann Schwarz/Weiß mit runder Zimmerantenne.

2 du kaufst einen weißen LCD Fernseher, der fällt a.am wenigsten auf und
b. finde ich, dass die Farben mit dem weißen Rahmen besonders schön leuchten.

3 ein altes Röhrenmonster könnte in einem Schrank verschwinden wo du hinten ein Loch für die Kabel in die Wand bringen musst.

4 Wenn du einen schwarzen, flachen LCD hast, der offen steht kannst du den mit einer Laptopfolie vorne bekleben, die lassen sich auch wieder leicht abziehen.

5 ein superflacher TV mit Silberrand sieht auch gut aus, da sollte sich dann das Material  und die Form des TV Rahmens im Zimmer wiederholen, es reichen da schon ein paar silberne (matt gebürstete) Bilderahmen.

Ich hab mir gerade einen Weißen LCD gekauft, der steht auf einem Weißen Konsolentisch vor einer weißen Wand und ist kaum zu sehen :-)

Sonnige Grüße schick dir
Petra

 

H. möchte aus Zeitmangel den Shabby Look mit neuen Möbeln in die Wohnung zaubern ...

 

Liebe Petra,

 

ist es auch möglich den Shabby Look mit neuen Möbeln in die Wohnung zu holen? Ich hab leider nicht die Zeit auf Flohmärkten nach alten Möbeln zu suchen und diese zu restaurieren.

Am liebsten würde ich vieles bei Ikea kaufen und das dann kombinieren. Worauf müsste ich achten, damit nicht alles wie neu gekauft und die Einrichtung langweilig und steril aussieht?

Leider fehlt mir die Zeit kreativ zu sein.

Danke soweit für deine Antwort, ich bin gespannt!

Viele Grüße H.

 

Liebe H.,

zuerst solltest du deinen persönlichen Shabby look definieren.

Es muss ja nicht zwingend sein, dass alle Möbel alt und den used look haben müssen.

 

Shabby Chic kann ja auch für eine zwanglose, helle Einrichtung mit nur wenigen alten Elementen stehen...

Die Anknüpfung an alte Zeiten kann sich z.B. auch mal in den Stoffen zeigen, vielleicht ein Quilt als Tagesdecke oder Sofahusse, Leinenvorhänge und Tischdecken, ein Vintage Leuchter, altes Silberbesteck, Kristallgläser, alte Schwarz/Weiß Fotografien....

 

Meine Idee für dich; ein Shabby look mit neuen Möbeln:

Kaufe bei Ikea die großen, dominanten Möbel im Landhausstil.

Du kannst dir alles schicken lassen, ist auch gar nicht so teuer.

Geeignet sind:

Kommoden und Schränke "Hemnes" in Weiß oder Graubraun,

besonders schön finde ich die hohen Hemnes Kommoden mit 6 Schubladen.

 

Betten: Hemnes, Lillesand, Vanvik, Meldal und Leirvik.

Schwarze Metallbetten mit ein paar zarten Pinselstrichen und Acryllack leicht anweißen und die Verzierungen nach dem trocknen wieder anschleifen (dauert keine 30 min, sieht aber klasse aus und nicht so hart und neu wie komplett schwarz).

Hemnes Kommoden stehen auf Füßen und sehen deshlab nicht plump aus.

Alle anderen sind zu eckig. Ersetze ggf. die Metallknäufe durch Porzellanknäufe, z.B. von Overbeck & Friends (Ebay)

 

Sofa:

Ecktorp in Weiß oder Sand. Alle anderen Artikel sind wieder zu eckig.

Stühle:

Henriksdal mit heller Husse.

 

Küche:

Am besten passt die Front STÅT zum Shabby look, vieleicht kannst du ja nur ein paar Fronten austauschen und musst keine komplette Küche kaufen.

Die Maße sind ja eh alle genormt.

 

Ungeeignet für den Shabby look finde ich bei Ikea alle Tische (außer einen runden weißen Metall- beistelltisch), alle Lampen und Leuchter, Spiegel, Bettwäsche und Stoffe, besonders die mit grafischem Muster.

 

Was kannst du noch stressfrei online kaufen was entweder alt ist oder neu und die Shabby Einrichtung komplett macht?

 

Lampen und Leuchter: Suchbegriff "Shabby/Vintage/Boheme/Florentiner Kronleuchter" bei der Google BILDERSUCHE.

  Leuchten von "House doktor".

  Für den ganz zarten look:

Lampen aus Muschelplättchen.

Suchbegriffe: Capiz, Muschellampe, Shell lamp.

 

Esstische und Konsolentische:

sieh dich bei Ebay oder Amazon um und gib als Suchbegriff in der Kategorie Esstische

"Shabby" oder "Landhaus" oder "white wash"

oder "off white" oder "vintage" ein.

Dort gibt es traumhafte neue Tische für recht wenig Geld.

Massivholztische

 

Ich finde die Tische mit dunkler Holzplatte und weißem Gestell besonders schön, dazu die Henriksdal Stühle mit weißer Husse ...

Wenn du schon einen Tisch hast der optisch nicht so der Kracher ist, dann leg einfach Omas alte große Damasttischdecken mehrfach drüber bis zum Boden damit man die Tischbeine nicht sieht und fixier die Decken von hinten mit Sicherheitsnadeln.

Durch ein paar geschickte Raffungen entsteht im Raum Ballsaalatmosphäre.

 

Bettwäsche und Betthussen:

Gibt es aus Leinen z.B. vom H & M online-Shop HOME, in Superqualität übrigens!

sonst noch: Bettwäsche von PIP Studio!

 

Tagesdecken Quilt:

Bei Dawanda oder ebay USA oder Etsy USA.

 

Gläser und Geschirr:

Gläser mit Lufteinschlüssen, Geschirr aus "bone china".

Etageren für Kuchen, Muffins, Cupcakes oder Teelichte.

 

Balkon:

Alte Biergartenstühle sehen zwar schön aus, ich finde die aber sehr unbequem.

 Gute Alternative:

Weiße Möbel/Sessel aus Polyrattan. 

Alte Stühle kannst du mal vom Flohmarkt oder Sperrmüll holen und

Hollandkisten mit Zwiebelblumen oder Kräuter darauf stellen , einfach draußen stehen lassen und beim verwittern zusehen.

Ein oder mehrere Flickenteppiche sehen auf dem Balkon toll aus, eine Lampe oder Windspiel aus Muschelplättchen macht zusäztliche schöne Geräusche.

Das meiste kannst du wirklich online kaufen, ich wünsche dir viel Spaß dabei.

Viele Grüße schickt dir

 

Petra

B. möchte eine große Wohnküche einheitlicher gestalten ...

 

Hallo Petra,

 

erst einmal vielen Dank für die Videokurse und vor allem auch Goethes Farbenlehre. Wir wollen gerade unsere Küche (zu ende) gestalten. Das ist wirklich unser Lieblingsraum, ziemlich groß und kochen tun wir auch sehr gern. Und da brauchen wir, glaub ich mal, deine Hilfe: Wir haben einen echt blaues 50ger Jahre Küchenbuffet, das uns eigentlich ganz gut gefällt, die Farbe passt aber so gar nicht mehr zum Rest der Einrichtung. Eigentlich dachte ich nun an den berühmten shabby look, bin mir nun nach dem Studium deiner Seite aber nicht mehr ganz so sicher, da das Buffet eher etwas klobig ist, und der Rest der Einrichtung ist auch eher “geradliniger”. Ich habe mir erlaubt mal ein paar Fotos an die Mail anzuhängen, damit du einen Eindruck vom besagten Buffet und der Küche bekommst. Kannst du uns helfen das ? Die Hauptfarben sind: weiß: Küchenzeile, Regale, alte Hängevitrine und Wände (-> wobei sich da auch noch was ändern könnte /sollte, Bilder haben wir auch noch nicht...) Mahagoni: Tisch, Sofa Rot: Stühle, Sessel, Kissen (und ein alter Schrank der aber Schwarz ist) Außerdem kommt demnächst noch ein Sekretär hinzu (in die Ecke links von der Tür), der wird auch weiß sein. Ist das Goethes Herbstfarbe? Oder schon zu sehr durcheinander? Ich dachte nun den blauen Schrank auch weiß oder irgendwie kaffeeweiß zu gestalten, das Blau sollte besser nicht mehr anschließend durchscheinen, da diese Farbe sich sonst nirgendswo im Raum wieder findet. Shabby scheint mir etwas zu unruhig, was meinst du? Außerdem haben wir noch den schwarzen Schrank mit Ornamenten, den überlegen wir vielleicht auch weiß zu gestalten – da hast du auf deiner Seite ein sehr schönes Beispiel, wo das Schwarz noch durchscheint und die Ornamente schön plastisch aussehen, das würden wir vielleicht gerne nachahmen, kannst du mir auch dazu sagen, auf was man achten muss und ob sich unser Schrank dazu eignet?

 

Hallo B.,

  tolle Küche habt ihr, danke für die Fotos :-)

Ich würde die Farbenkombi eher in "Winter" einordnen, wei die Oberflächen glatt sind und an den Stühlen ist Metall, Lampe ist Bauhaus design. Tendenz ist schon Herbst, aber Herbst wäre noch "kuscheliger" an der Oberfläche mit Siasalteppichen, Korbstühlen, Vorhängen und Holzküche. Du hast Recht, wenn du den blauen Schrank Shabby machst, kommt noch ein look und Farbe hinzu der/die noch nicht vorhanden ist.

Was ich machen würde, damit es nicht zu unruhig aussieht und die Küche einheitlicher wird:

 

Den blauen und den schwarzen Schrank mit der schwarz/weißen Küchenzeile in Einklang bringen.

Sofa, Esstisch und Stühle sind schon eine Einheit (Form und Farbe).

1. Den blauen Schrank in der Farbe der Wand (Kalkweiß oder Cremeweiß) lackieren, damit er weniger auffällt und zur Küchenzeile passt.

 

Trotzdem nach dem trocknen schleifen, wenn es etwas blau hervorblitzt macht nichts, dadurch kommt die Tiefenschärfe.

 

Die Platte mit Mahagonie dunkler Lasur waagerecht lasieren, damit die zum Tisch und zur Arbeitsplatte in der Küche passt.

 

Hinter die Glastür pinnst du Stoff, cool wäre ein Küchenhandtuch mit grün/rotem Muster.

 

Mehr würde ich mit diesem Schrank nicht machen, sondern ihn eher vor der Wand verschwinden lassen.

 

2. Den schwarzen Schrank würde ich Weiß lasieren, aber nur leicht.

 

Kaufe deckende Lasur, dann geh 1 bis 2 x drüber.

 

Nach dem trocknen nimmst du wieder viel von dem weißen ab.

 

Dann sieht es nicht zugekleistert aus und das edle Schwarze ahnt man noch.

 

Die Ornamente würde ich schwarz lassen, die Kanten und die diese knubbeligen Leisten unbedingt durch leichtes schleifen betonen.

 

Das grüne Glas ist toll, passt zum Rot.

 

Variante 2:

 

Den Schrank lasierst du leicht mit Rot, einfach über das Schwarze drüber, dann wieder polieren.

 

Was hälst du davon, das Küchenbuffett dorthin zu stellen wo jetzt dieses offene Regal ist und den schwarzen Schrank an Stelle des blauen Buffetts stellst? Oder daneben?

 

Dann käme der besser zur Geltung finde ich und das braune Sofa rückst du vor an Stelle des schwarzen Schrankes.

 

Oder der schwarze Schrank neben die Tür und das Sofa mehr zum Tisch hin?

 

Viele Grüße soweit ... Petra

 

N. möchte Ihre erste Wohnung mit wenig Geld sehr romantisch einrichten ...

 

Einen schönen guten Morgen! Ich bin ein großer england- und geschichtsfan und habe eine schwäche für den romantischen,viktorianischen stil und möchte mein kleines reich zu meinem persönlichen little britain verwandeln. hast Du vielleicht ein paar tipps für mich, wie ich meine schwarze kommode und schwarzen tisch weiß bekomme, ohne extrem viel aufwand zu betreiben? oder andere anregungen, wie ich meine vorstellungen ohne viel geldaufwand verwirklichen könnte. also meine wände sind und werden nun elfenbeinfarben. :) über eine antwort würde ich mich sehr freuen. einen schönen tag noch. freundliche grüße N.

 

Antwort:

 

Hallo N.,

Als allgemeinen Tipp kann ich Dir sagen, dass es am einfachsten ist, sich auf sehr wenige aber besonders schöne Möbel zu beschränken.

Jedes Stück was in der Wohnung ist, sollte ein Lieblingsstück sein. Mit der Farbe Altweiß/Musche/Leinen/Ecru kannst die Möbel passend zueinander stylen.

Wenn in einem Raum sehr wenig Möbel oder andere Accessoires sind, sollten diese von sehr guter Qualität sein .

Ich würde keine gemusterten Stoffe für Vorhänge, Kissen, etc. nehmen, dann kannst Du viel leichter kombinieren und mal etwas verändern.

Achte darauf, dass es keinen Unterschiede in der Farbintensität gibt, alles sollte entweder kräftig oder pastellig sein, aber keinen Mix.

Muster mal eher auf einer Tischdecke oder Servietten verwenden. Ich finde ein vintage Kronleuchter (selbst ein neuer, z.B in Weiß bei Laura Ashley)

über einem Esstisch sorgt für die größte romantische Ausstrahlung, mehr als irgendwelche Rüschenkissen o.ä.

Gläser tragen auch viel zum romantsichen look bei, da würde ich lieber ein paar dicke Kristallgläser auf dem Flohmarkt kaufen als neue bei Ikea.

Um sich leichter zu entscheiden, hilft mir z.B mich an einem Gemälde oder einer Geschichte, Fernsehserie oder einem Schloss

dass ich mal besichtigt habe, zu orientieren.

Das geht natürlich nicht zu 100 % aber es hilft einen Roten Faden für sein Projekt zu finden.

  Ich war mal im Schloss Sanssouci und da hat mich ein kleines, elegantes, rosafarbenes Sofa vor aquamarinfarbener Wand mit verwittert goldenen Akzenten doch ziemlich begeistert.

Zum tollen look trägt wirklich sehr viel die Qualität der Oberflächen bei, ob Stoff, Fußboden oder der Wände.

 

Zwischen einer Wand die mit Kaseinfarbe oder der Wandfarbe aus dem Baumarkt gestrichen ist liegen Welten.

Das ist in einer Mietswohnung natürlich nicht immer zu verwirklichen. Die beste "normale" Wandfarbe die ich entdeckt habe, war von Bahr und hieß "Altweiß".

Sieht richtig elegant aus und nicht wie schon vergilbt.

 

Neulich habe ich mir Bettwäsche von Designers Guild gekauft, die sieht superedel aus und bei ebay UK oder in Deutschland gar nicht mal so teuer.

Sonst kaufe ich gerne Hotelbettwäsche, die gibt es sogar günstig gebraucht bei ebay und sieht mit den Damaststreifen in Champagnerfarben toll aus. Neue traumhafte Bettwäsche gibt es von PIP-Studio.

 

Wenn Du noch mehr schöne Idee zur romantischen Einrichtung suchst, solltest Du dich mehr in englischen online-shops umsehen, z.B. bei Laura Ashley oder Designers Guild. Alles superschön, ohne jeden Kitsch. In deutschen shops findest du das leider nicht.

Ich wünsche dir noch viel Freude bei der Gestaltung von Deinem „little Britain“.

 

Petra

K. hat eine große Schrankwand und Kommode aus den 70-ern und fragt, ob die sich für den Shabby Chic eignen ...

 

Hallo Petra,

 

ich habe ein altes Haus geerbt. Da gibt es eine Menge alter Möbel, die eigentlich zu schade zum wegwerfen und sogar teilweise aus Massivholz sind. Das Problem, dass sie optisch halt aus der Mode gekommen sind.

 

Ich habe dir einfach mal 3 Bilder geschickt. Es geht im wesentlichen erstmal um den großen Wohnzimmerschrank und das Sideboard was du auf einem Bild ebenfalls erkennst. Kannst du mir aufgrund deiner Erfahrung sagen, ob die Schränke dafür geeignet sind und sich dann auch optisch hoffentlich gut machen?

Danke und viele Grüße

K.

Antwort:

 

Liebe K.,

 

danke für die Bilder, dann fällt es mir natürlich leichter dir zu antworten!

Es kommt darauf an, wo die Schränke später stehen sollen und welche Einrichtung bereits vorhanden ist.

 

Was ist Shabby Chic?

 

Der eigentliche Shabby Chic steht eher für eine ungezwungene, luftige und helle Einrichtung die an einen Sommer im Cottage am Meer erinnern soll.

 

Den Shabby Möbeln darf man eine langjährige Nutzung ansehen, allerdings sieht das nur bei wirklich alten Holz- oder Metallmöbeln (Betten) lieblich aus. Bei Möbeln aus der Epoche "spätes Karstadt" sieht eine offensichtliche Abnutzung nicht schön aus.

 

Die Schränke und Kommode aus den 60/70-er Jahren sind aber eher klotzig und haben keine geschwungenen Formen.

Daher würde ich nicht versuchen, diese auf Shabby zu trimmen oder ganz anders aussehen zu lassen.Außer diese nachgemachten Rokkoko oder Chippendale Möbel, die eignen sich gut für die Shabby Einrichtung, einfach deshalb weil sie nicht so plump sind.

 

Du hast nun mehrere Möglichkeiten:

 

Entscheide dich zuerst, in welche Einrichtung du die Schränke integrieren möchtest.

 

1.Shabby Chic wenn man es im eigentlichen Sinn umsetzt, geht nicht. Die Schränke haben eine ganz andere Form und Funktion.

 

Das leichte und verspielte kannst du im Nachhinein bei diesen Möbeln nicht gestalten.

 

2. Wenn du die Schrankwand und die Kommode in den Landhausstil mit weißen und etwas rustikaleren Möbeln die bereits vorhanden sind integrieren möchtest, ist es schon einfacher...

 

Dann würde ich die Schrankwand und die Kommode nur von außen in einem schönen Weißton lackieren und die Griffe und Knäufe austasuchen und sorgfältig

 

nach passenden neuen im Landhausstil suchen. Von innen würde ich diese großen Möbel nicht lackieren, da wirst du wahsinnig weil es so viele Fächer sind!

 

Mach keine verspielten Applikationen, die Schränke sind auch in Weiß klotzig, das lässt sich nicht wegdekorieren.

 

Ich würde die dann Schränke einfach nur optisch verschwinden lassen und sie nicht noch etxtra betonen... also weißer Schrank vor weißer Wand.

 

Fällt nicht auf, kannst aber viel darin verschwinden lassen.

 

3. Angenommen du richtest eine Wohnung oder Zimmer eh neu ein und möchtest möbliert an Studenten vermieten, kannst du den 60/70er look voll ausleben.

 

Dann würde ich die beiden Möbel hochglanz Weiß lackieren und dann die richtigen Accessoires und andere Möbel und Lampen aus den 70ern dazu stellen.

 

Passende Vorhänge mit großen Mustern runden den look ab. Davon gibt es noch genug in Gebrauchtmöbelkaufhäusern und in den Kleiderkammern.

 

4. Du kannst die Möbel bei eBay einstellen. Da wirst du sicher nicht mehr viel Geld für bekommen, aber es kommen Leute die die Möbel abbauen

 

und für dich stressfrei abtransportieren. Die neuen Besitzer freuen sich und von dem Geld kaufst du dir ein Möbelstück, das dir richtig gut gefällt und gleich vom Stil her in deine Einrichtung passt.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei!

 

Viele Grüße schickt

  Petra

D. möchte Mittelalter und Shabby Chic vereinen ...


Hallo Petra,
ich werde demnächst mit meinem Freund zusammenziehen. Er wohnt in einem Haus, das in den 60er Jahren gebaut und zuletzt von seinem Onkel bewohnt wurde. Dementsprechend ist es auch eingerichtet und es riecht muffig..
Mein Freund und ich mögen Mittelalter, aber die Möbel gefallen mir trotzdem nicht, er will sie aber erstmal behalten. Ich dachte, ich peppe sie mit Shabby Chic auf.
Nun meine Fragen:
a) Wie bekomme ich den Muff aus dem Haus?
b) Wie passen Shabby Chic und Mittelalter (z.B. jede Menge Schwerter an den Wänden, Felle) zusammen?
Ich mag es gern hell und freundlich, aber nicht zu verspielt. Weiß, Rot und Beerentöne finde ich schön.
Wie kombiniere ich das nun alles sinnvoll, so dass es nicht zusammengewürfelt/ unharmonisch aussieht?
Danke für Deinen Rat!
Viele Grüße, D.

 

Antwort

Hallo D.,

überlegt euch gut, was Ihr im Haus von den alten Sachen mit in euer Leben bringt.
Ich empfehle eher ein Radikalprogramm.
Jeder soll nur seine absoluten Lieblingsmöbel aussuchen.

Versucht Möbel mit sehr ähnlichen Formen auszusuchen, das ist dann schonmal die größte Gemeinsamkeit der Gegenstände.

Die Materialien sollten hochwertig sein, z.B. Holz oder Eisen, Leder, Wolle, Kokos, Sisal ...
Die Brücke zum Shabby Chic kannst du bauen, indem du bei derben, dunklen Möbeln weiße Holzlasur verwendest um diese aufzuhellen.
Dabei sollte die dunkle Farbe noch hervorschauen, also nicht komplett zukleistern.

Die "Beerenfarben" passen doch sehr gut zu derben Möbeln und Shabby Chic, nimm diese als Akzent, z.B. bei Kissen, Decken, Vorhängen.

Falls Ihr es schafft die Möbel auf das nötigste zu reduzieren, kauft euch ein schönes Highlight zusammen, wie z.B. einen Kronleuchter.

Es gibt Schöne, die aussehen wie rostiges Eisen, das lässt sich gut mit Beerenfarben, dickem Glas (statt Glitzer) und auch weißen Möbeln kombinieren.

Die Felle würde ich nicht kreuz und quer an der Wand hängen lassen, sondern die viellicht auf der Terrasse auf Bänken drapieren und
in die Mitte eine Feuerstelle  basteln, natürlich in einem Eisenkorb.

Wie man Muff aus Häusern vertreibt, mmhhh?? da kenne ich mich nicht aus, ich kann dir nur sagen was ich probieren würde ...

Ich würde es mit Weihrauch/Salbei etc. und/oder sehr hochwertigen japanischen Räucherstäbchen versuchen.
Sag doch mal Bescheid, was Ihr so daraus gemacht habt

Viele Grüße schickt Petra

G. fragt, was den Shabby Chic Look ausmacht ...


Hallo Petra, ich hab im Internet einiges über Shabby chic gelesen
und bin so auch auf deine Seiten gestoßen. Mir gefällt sehr, was ich so
gesehen habe. Aber ich bin leider absolut nicht "stilfest". Ich mag sehr den
mediterranen Stil , ich mag aber auch sehr den Landhausstil und auch den
Chalet-Stil. Bisher war ich oft auf den Seiten von "Schöner Wohnen" u. ä.
unterwegs.
Nu noch der Shabby-Stil...??? :-) Der hat mir
auch sehr gefallen. Was ist das eigentlich genau und WAS GENAU macht diesen
Stil aus? Welche Elemente sind am Wichtigsten?

Kurze Info: Unser Haus und Garten liegen im ländlichen Bereich in
Norddeutschland. Wir mögen sehr rustikale Möbel aus Massiv-/Rohholz, fast naturbelassen und sägerauh, bauen einiges selbst,
renovieren gerade unser Schlafzimmer mit folgendem Ankleidezimmer
(begehbarer Kleiderschrank) mit sägerauhem Holz als Wandvertäfelung etc.
selbstgebauten Türen, Weitere Elemente in diesen Räumen sind ein Lederbett
und Metall. (Eisen). Das soll sich eigentlich durch das gesamte Haus
fortführen.
Für einige Tipps und Anregungen - vor allem aber zu einigen Erklärungen zum
Shabbychick wäre ich sehr, sehr dankbar, um meinen Stil zu finden.
Herzliche Grüße. G.

 Antwort:

Hallo liebe G.,
Shabby chic meint einen ungezwungenen, lässigen Einrichtungsstil, d.h. einen
Möbelmix mit Einzelstücken
(vom Flohmarkt) die nicht abgebeizt und geschliffen und wieder "auf neu
lackiert" sind,
sondern mit nur wenigen Arbeitschritten aufgehübscht werden. Um den used
look wieder herzustellen oder zu belassen
werden Kanten und Ecken nach dem leichten lackieren wieder bis auf das
sichtbare Holz abgeschliffen um zu zeigen,
dass die Möbel alt sind und eine Geschichte erzählen.

Um die Einrichtung aus Einzelstücken harmonisch zu gestalten und nicht wie
einen Haufen Trödel aussehen zu lassen, ist es sehr wichtig eine Gemeinsamkeit zu schaffen, wie ein harmonisches Farbkonzept.
Bei shabby chic ist es meist mattes Weiß/Ecru/Elfenbein/ Muschel/Leinen mit
pastellfarbenen Stoffen.
Ich finde bei shabby chic einen Vintage Kronleuchter als "glänzende"
Ergänzung sehr schön. Als Gegenpol kannst du gut "rostiges" Metall einsetzen, damit es nicht zu niedlich aussieht, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Schau auch mal bei ebay USA rein, die haben zauberhafte Leuchter . (vintage
chandelier)
Die Möbel dürfen nicht klapprig und halb kaputt sein, die abgeschabten
Kanten dürfen rau und grob aussehen
aber sollen sich nicht so anfühlen.

Bettwäsche kann vom Flohmarkt sein, die kann man sich entsprechend ändern
lassen.
Es gibt aber auch online shops mit Leinenbettwäsche, die sind gar nicht mal
so teuer.
Aus der alten Bettwäsche, z.T. noch mit Stickerein, lassen sich schöne
Überwürfe machen.
Kannst du gut mit altem Samt kombinieren. Baumwoll Samt gibt es günstig bei
ebay, Stichwort: Bühnensamt.
Eisenbetten findest du auch bei ebay oder ebay Kleinanzeigen. So ein
Eisenbett bietet sich für das Kinderzimmer
oder als Sofa/Tagesbett an.
Für Ideen rund um shabby chic schau dir doch mal bei Google die Bildersuchergebnisse für "Rachel Ashwell shabby chic" an

Wenn du lieber sehr rustikale Möbel magst, kannst du das sägeraue Holz auch
weiß lasieren.
Ich würde weiße Lasur oder verdünnten Lack einbringen, schleifen, lasieren,
schleifen, usw. bis es wie ein uralter, gekalter Eichenfußboden aussieht.
Du kannst das Holz auch bleichen, ebenso ein toller Effekt. Schau mal am
besten in einen Öko Baumarkt, die haben Ahnung und
passende Produkte, das bin ich kein Experte. Gerade wenn du viel Flächen im
Schlafzimmer hast.
Mit (rostigem) Metall gemixt sieht das sicher dramatisch schön aus.
Materialmix ist immer ein toller Hingucker, außerdem ist es am ehesten der
Natur nachempfunden.
Raues, glattes, zartes, wolliges, schweres, seidiges ist in der Natur
harmonisches nebeneinander.
Damit fühlt sich der Mensch automatisch wohl.

Inspiration für dich wären sicher die Bücher und Shops von Gunther Lambert
und Domicil:
www.lambert-home.de
www.domicil.de
Liebe G., konnte ich dir weiterhelfen?
Falls du noch Fragen hast schreib mir.
Mich würde interessieren, wie du das mit dem sägerauen Holz machst.
Wie machst du das glatt? Es soll ja sicher keinen Gelbstich im Laufe der
Zeit bekommen?
Ich würde mal gerne einen Rieeesen Esstisch aus solchen Holzbohlen machen,
ähh bzw, haben :-)
Das traue ich mir nicht zu, das sollte besser ein Fachmann ran.

Das wäre auch ein toller look für den Garten!
Ich wünsche dir noch viel Freude beim einrichten deines Hauses.

Petra

Vorbeisurferin E. möchte einen Buffetschrank aufpeppen...


Ich würde gerne einen alten Buffetschrank aufpeppen ... weiß aber nicht so genau wie. Vielleicht können Sie mir sagen, wie und womit man anfangen sollte? Die Wand ist ca. 2 m breit. An beiden Seiten befinden sich Fenster bis zum Boden. Ich weiß noch nicht genau, ob ich es wirklich shabby oder etwas dezenter haben möchte.
Ansonsten ist das Wohnzimmer nur noch mit einer Couch und einem Tv Tisch ausgestattet. Viele Fenster und Blumen. Gruß E.

Antwort:

Hallo E.
Ja, überleg dir ob entweder es ein echter Hingucker werden soll
(das geht am besten wenn das Zimmer sonst recht leer ist)
oder sich unauffällig in die Einrichtung einfügen soll

(passt eher bei einem vollerem Zimmer)
Am unauffälligsten wird es, wenn du es in der Farbe der Wand
wo es später stehen soll, stylst.
Das kann auch richtig toll aussehen, Ton in Ton mit der Wand.
Setz dann einfach ein paar kräftige, kleine Akzente, z.B. mit
einer Farbe die deine Vorhänge, Kissen oder Bilder haben auf den Schrank.
Ornament, Griffe, Vorhang hinter die Glastür ...
ich wünsche dir einen schönen Tag!
Petra

B. möchte mehr Shabby look in ein braunes Wohnzimmer bringen...


... nun ist es aber so, dass im wohnzimmer die Farbe Braun überwiegt. Wir haben
hier eine braune Spachteltechnikwand, die kann ich nicht weiß machen, da
mein Sofa aber auch braun ist, weiß ich nun nicht wie ich hier den shabby
stil miteinbringen kann? Die Wände sind auch hellbraun gestrichen und ich
bin jetzt echt ratlos wie ich es mit dem Rest, in weiß gehalten kombinieren
kann dass es immer noch gut aussieht. Grüße B.

Antwort:

Hallo B,.
was für eine Art von Sofa hast du denn?
Eine eckige Sitzlandschaft oder eines mit geschwungenen Formen?
Das wäre ertsmal die wichtigste Frage.
Ein Sofa ist ja ein sehr dominater Einrichtungsgegenstand, falls du eine
große, eckige Sitzlandschaft hast,
kannst du den shabby look nicht so einfach "dazu schummeln."
Das würde viel zu sehr zusammen gewürfelt aussehen, wenn du versuchst mit
Accessoires dagegen anzuarbeiten.

Ist das Sofa geschwungen und passt von der Form her in den Style, wird es
einfacher in die Shabby Richtung zu gehen.
Braun und Weiß finde ich ganz schön, du kannst es mit Weißen Shabby Möbeln
vom Flohmarkt
kombinieren in denen sich die Farbe Braun mit Mustern ab und zu wiederholt,
z.B. auf Polstern.
Damit es nicht düster und langweilig wird, solltest du noch einen 3. Farbton
hin zunehmen, z.B. Hellblau/Türkis und etwas Pink als kleinen Akzent, das sieht edel aus. Dann kannst du noch mit Bilderrahmen, Vorhängen, Tischdecken und Geschirr
und einem Kronleuchter den Shabby look zaubern.

Um den Shabby look abzurunden, achte auch auf matte Oberflächen, besonders
in der Farbe Braun wirken glatte und "neue" Flächen hart und wirken deprimierend. Besser passen Samt, Sisal, Cord, Wolle, Leinen, mattes
Leder, etc.

Konnte ich dir weiterhelfen?
Viele Grüße schickt
Petra